Willkommen auf den Seiten des Institutes für Biologie

Forschungsthemen

  • z.B. Mäuse und Ratten, Menschen und Maschinen, Schleimpilze, Zellkulturen
  • Kognitive Neurowissenschaft
  • Klinische Neuropsychologie
  • Kultur- und Sozialisationsforschung
  • Kortikale Kartierung kognitiver Prozesse
  • Vergleichende Neuroanatomie, Verhaltens- und Entwicklungsneurobiologie
  • Systemische und molekulare Neurobiologie
  • Molekulare Mechanismen und Regulation der Signaltransduktion

Arbeitsgebiete

  • Tiermodelle zur Entstehung von psychischen Störungen (ADHS, Depression, Autismus)
  • Einfluss der Eltern-Kind-Beziehung auf die Entwicklung von Gehirn und Verhalten, Rolle des Vaters
  • Auswirkung früher Deprivation und Traumata auf die Entwicklung von Gehirn und Verhalten: geschlechtsspezifische Vulnerabilität und Resilienz
  • Wie wirkt sich frühkindliches Lernen auf die Lernfähigkeit im Erwachsenenalter aus?
  • Untersuchungen zu “Cognitive Enhancern”
  • Molekulare Mechanismen der synaptischen Plastizität

  • Mechanismen der Verhaltenssteuerung und emotionalen Lernens
  • Bildung und Modifikation neuronaler Schaltkreise
  • Pharmakogenetische und molekulare Manipulation von Schaltkreisen
  • Kontrolle von verhaltensrelevanten Netzwerkaktivitäten
  • Funktion und Plastizität GABAerger Interneurone
  • Intrazelluläre Signalwege und Genexpressionsregulation in Neuronen
  • Molekulare Steuerung der neuronalen Differenzierung
  • Mausmodelle neuropsychiatrischer Erkrankungen

  • Selektion visueller Bewusstseinsinhalte (multistability, attention)
  • Ausbildung visueller Gestaltobjekte (grouping, spatial attention, feature attention)
  • Anforderungsspezigische Anpassung der visuellen Verarbeitung (attention, set)
  • Begrenzte Kapazitäten der visuellen Verarbeitung (attention, saliency, working memory)
  • Situationsabhängigkeit des assoziativen Lernens (temporal-context-dependent learning, optimal decision models)
  • Verwirklichung spikender Neuronennetze zum assoziativen Lernen auf der Grundlage von analogen VLSI Schaltkreisen ("silicon cortex")

  • Untersuchungen zur Struktur und Dynamik molekularer Netzwerke bei Pro- und Eukaryonten
  • Rekonstruktion der Struktur regulatorischer Netzwerke durch Reverse Engineering
  • Sensorische Kontrolle der Sporulation von Physarum polycephalum
  • Lichtgesteuertes Schwimmverhalten (Phototaxis) bei Halobacterium salinarum

  • Molekulare Mechanismen der Signaltransduktion von Zytokinen
  • Molekulare Regulation von Signaltransduktionswegen
  • Cross-talk von Signalkaskaden bzw. von Zytokinen und Hormonen
  • Koordination der Signaltransduktion über Adapterproteine
  • Identifizierung von Netzwerkmotiven
  • Analyse der Dynamik der Signaltransduktion

  • Untersuchung neuronaler Grundlagen verschiedener Formen und Phänomene des Lernens
  • Fokus auf systemphysiologische Ebene; neuronaler Netzwerke und miteinander interagierenden Hirnsystemen
  • Informationsintegration (SFB TRR 31)
  • Motivations- und Handlungssteuerung (SFB 779)
  • Reizbewertung und Bedeutungszuweisung (SFB TRR 62)
  • kognitive Phänomene: Abstraktion, Kategorienlernen und Konzeptbildung
  • Entwicklung corticaler sensorischer Neuroprothesen
  • Design von Unterstützungs-Strategien für Lernen und Gedächtnis

  • Neuroplastizität
  • Molekulare Physiologie
  • Neuropharmakologie
  • Visuelle Aufmerksamkeit und pereptuelles Lernen
  • Präsynaptische Plastizität
  • Systembiologie
  • Neurophysiologie

Letzte Änderung: 23.03.2021 - Ansprechpartner: Falco Plümecke